Tomcat Hosting

Da in letzter Zeit einige Anfragen zu Tomcat Hosting eingeflattert sind, habe ich mich dazu entschieden, Pakete zu schnüren:

In Kombination mit Load Balancer Hosting und Datenbank Hosting Paketen (z.B. Apache und MySQL), können damit auch High Availability Tomcat Cluster betrieben werden:

Tomcat HA Cluster

In diesem Fall verteilt ein Load Balancer die Anfragen an 3 Tomcat Instanzen, welche die Daten in einer MySQL Datenbank vorhalten. Ein einfaches Cluster mit 3 Tomcat Instanzen ist damit ab zirka 100€ pro Monat zu haben. Der Aufbau kann mit individuellen Komponenten auch jederzeit erweitert werden:

  • Apache Load Balancer als HA-Cluster
  • Hinzufügen von Tomcat Instanzen mit Amazon Web Services für temporäre Lastspitzen
  • MySQL Master/Slave Replikation
  • Cluster Dateisystem
  • Monitoring Dashboard für Operation Center

Anstatt Tomcat kann gegen Aufpreis auch GlassFish genutzt werden. Alle Tomcat Hosting Pakete werden auf Hetzner Root Server betrieben. Auf Wunsch sind auch andere Hoster gegen Aufpreis möglich.

IPv6 Ready

Seit Montag sind alle Dienste zusätzlich über IPv6 erreichbar. Dazu wurde ein eigenes IPv6 Netz beantragt und eingerichtet:

$ dig @nsd6.schlundtech.de bknaus.de AAAA +short
2a01:4f8:121:21c9::4

Ob man selbst schon IPv6 Ready ist, kann hier getestet werden:

Alle andere Dienste sind sowohl per IPv4 als auch IPv6 erreichbar.

Da es jetzt keine Einschränkungen in der Anzahl der IP’s mehr gibt, enthalten alle Webhosting Pakete auf Wunsch eine dedizierte IPv6 Adresse. Damit lassen sich zukünftig auf jedem Webhosting Paket auch SSL geschützte Webseiten betreiben.